02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 01

Adresse und Telefon

Rex-Kino-Center

Zeppelinstrasse 6
67105 Schifferstadt

Telefon:
06235 – 92 99 840

Unser Telefon ist für Reservierungen und Programmauskünfte täglich eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung von unseren Mitarbeitern besetzt.

KINO-GUTSCHEIN

Mit einem Kino-Gutschein haben Sie immer ein schönes Geschenk.
Bei uns immer an der Kasse vorrätig.

rex kino center gutschein hochform

Aktuelles Programm

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

PHANTASTISCHE TIERWESEN 2 – Grindelwalds Verbrechen

Plakat: GRINDELWALDS VERBRECHEN

ab 12 / 2h 14m

Fortsetzung des "Harry Potter"-Spin-offs über den Magiezoologen Scamander, der sich auf die Jagd nach dem dunklen Magier Gellert Grindelwald begibt.

Eigentlich hatte sich der Magiezoologe Newt Scamander vorgenommen, ein Lehrbuch über die magische Tierwelt für die Schüler von Hogwarts zu schreiben. Fast 70 Jahre später werden begabte Nachwuchsmagier wie Harry Potter und seine Mitschüler Ron und Hermine wichtige Erfahrungen aus seinen anekdotenreichen Aufzeichnungen ziehen. Doch Scamanders Reisen werden vom Kampf gegen den dunklen Magier Gellert Grindelwald überschattet. Grindelwald will die Ordnung zwischen Magiern und Muggeln für immer zerstören.

Grindelwald träumt von einer idealen Gesellschaft, in der allein reinblütige Magier herrschen. Alle nichtmagischen Wesen und Muggel sollen den überlegenen Zauberern dienen. Obwohl Dumbledore in Grindelwald verliebt ist, kann er dessen Pläne nicht tolerieren, es kommt zum Zerwürfnis zwischen den Meister-Magiern. Seither ist Grindelwald abgetaucht und sorgt überall, wo er gesichtet wird, für Chaos und Terror.

Im zweiten Teil des „Harry Potter“-Spin-offs führt die Reise ins schöne Paris. Sehr zum Leid von der späteren Mrs Scamander Porpentina (Katherine Waterston) trifft Scamander hier auf seine alte Liebe Leta Lestrange (Zoë Kravitz). Die ist inzwischen mit seinem Bruder Theseus Scamander (Callum Turner) zusammen. Begleitet wird Scamander außerdem wieder von Queenie Goldstein (Alison Sudol) und dem No-Maj Jacob (Dan Fogler). Und auch der geheimnisvolle Credence (Ezra Miller) ist wieder zurück.

Text: Kino.de

Do.
15. 11.
Fr.
16. 11.
Sa.
17. 11.
So.
18. 11.
Mo.
19. 11.
Di.
20. 11.
Mi.
21. 11.
    14:30 14:30      
17:00 17:00 17:00 17:00   16:00 16:00
19:30 19:30 19:30 19:30   19:30  

DER NUSSKNACKER UND DIE VIER REICHE

Plakat: DER NUSSKNACKER UND DIE VIER REICHEab 0 / 1h40m

In der Disney-Realverfilmung des Tschaikowski-Balletts taucht ein Mädchen in eine Märchenwelt ein, die sie mit dem Nussknacker vor einer bösen Fee schützen muss

Von ihrem Paten Drosselmeyer (Morgan Freeman) bekommt die junge Clara (Mackenzie Foy) ein ganz besonderes Geschenk zu Weihnachten: eine verschlossene Truhe, die ihrer Mutter gehörte. Doch den Schlüssel muss sie erst finden. Auf ihrer Suche gerät Clara unversehens in eine magische Welt, die aus vier unterschiedlichen Reichen besteht. In einem regiert die Zuckerfee (Keira Knightley), in einem anderen die böse Gigoen (Helen Mirren).

Irgendwo in der bunten Parallelwelt ist der Schlüssel von Claras Mutter versteckt. Doch alleine hat Clara keine Chance, den Schlüssel zu finden. Zum Glück trifft sie den jungen Soldaten Phillip (Jayden Fowora-Knight), der Clara bei all ihren Abenteuern begleitet. Und auch zum Schluss, als Clara in das vierte Reich der tyrannischen Gigoen kommt, steht Phillip an ihrer Seite.

Text: Kino.de

Do.
15. 11.
Fr.
16. 11.
Sa.
17. 11.
So.
18. 11.
Mo.
19. 11.
Di.
20. 11.
Mi.
21. 11.
    15:00 15:00      
17:30 17:30 17:30 17:30   16:00 16:00

DER VORNAME

Plakat: DER VORNAMEab 6 / 1h31m

Komödie von Sönke Wortmann nach dem gleichnamigen französischen Film aus dem Jahr 2012 um ein Essen unter Freunden, das unerwartet völlig entgleitet.

Es sollte eigentlich bloß ein gemütliches Essen unter Freunden werden. Ein Ehepaar, ihre Freunde und eine überraschende neue Nachricht. Denn weil das Paar bald ein Kind bekommen wird, hat man sich bereits einen Namen ausgedacht: Adolf. Als das Ehepaar den Wunschnamen für das ungeborene Kind vorstellt, erhitzen sich die Gemüter. Darf man ein Kind so nennen? Der Streit wird bald privat und offenbart schonungslose Einblicke in die Psyche der Teilnehmer.

Text: Kino.de

Do.
15. 11.
Fr.
16. 11.
Sa.
17. 11.
So.
18. 11.
Mo.
19. 11.
Di.
20. 11.
Mi.
21. 11.
20:00 20:00 20:00 20:00   20:00

FRAUENKINO

Jeden ersten Mittwoch im Monat!

rechtzeitige Reservierung erforderlich!
06235 - 92 99 840

EVENTS

2018 11 26 Däniken Modul

Multimedia-Vortrag Live

26. 11. 2018
Beginn: 19:30
(Einlass: 18:30)

rechtzeitige Reservierung empfohlen
Telefon:
06235 – 92 99 840

Vorverkauf:
rex-vorverkauf.ecwid.com
und an der Kinokasse

Newsletter

Hier können Sie unser Programm als E-Mail bestellen:

Zum Bestellformular

Joomla Extensions