02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 01

Adresse und Telefon

Rex-Kino-Center

 

Zeppelinstrasse 6
67105 Schifferstadt

 

Telefon:
06235-9299840

 

Unser Telefon ist für Reservierungen und Programmauskünfte täglich eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung von unseren Mitarbeitern besetzt.

KINO-GUTSCHEIN

Mit einem Kino-Gutschein haben Sie immer ein schönes Geschenk.
Bei uns immer an der Kasse vorrätig.

 

rex kino center gutschein hochform

Vorschau

Plakat: SING

Von den Machern von
ICH – EINFACH
UNVERBESSERLICH

Aktuelles Programm

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

PHANTASTISCHE TIERWESEN und wo sie zu finden sind

Plakat: Tierwesenab 6 / 2h 13m

Spinoff von "Harry Potter", mit dem die Autorin der Buchvorlagen ihr Debüt als Drehbuchautorin gibt.

“Harry Potter”-Fans kennen ihn bereits seit dem ersten Schuljahr des weltberühmten Zauberlehrlings, wo er als Autor eines der Schulbücher erwähnt wird. Den wenigen bisher bekannten Informationen nach handelt es sich bei dem Zauberer um einen Hufflepuff-Schüler, späteren Schulleiter von Hogwarts, sowie Mitarbeiter des Ministeriums für Zauberei. Über fünf Kontinente soll er die fantastischen Tierwesen erforscht haben.

Die Ergebnisse dieser Reise können Harry und seine Mitschüler in der 70 Jahre später stattfindenden Saga nachlesen. Der Film spielt zu Beginn im New York der 1920er, was bedeutet, dass die Schulzeit weniger im Zentrum der Erzählung stehen wird. Vielmehr wird er sich hauptsächlich mit den Abenteuern Scamanders beschäftigen, die eine große Bedeutung für die Welt der Zauberer und ihre Bildung besitzen. So hat Scamanders Bestseller bereits 52 Auflagen, als Harry die Zauberschule besucht.

Do.
1. 12.
Fr.
2. 12.
Sa.
3. 12.
So.
4. 12.
Mo.
5. 12.
Di.
6. 12.
Mi.
7. 12.
17:00 17:00 17:00 16:00 17:00 17:00 16:00
20:00 20:00 20:00 19:30 20:00 20:00  

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

Plakat: Willkommen bei den Hartmanns ab 12 / 1h 56m

Turbulente Komödie mit Heiner Lauterbach und Elyas M'Barek über die Aufnahme von Flüchtlingen und den folgenden Turbulenzen.

Die Flüchtlingswelle hält Deutschland in Atem. Auch Familie Hartmann um Angelika (Senta Berger) und ihren Ehemann (Heiner Lauterbach) möchten in dieser Zeit etwas gutes tun. Angelika möchte den Flüchtling Diallo (Eric Kabongo) in ihrem Haus aufnehmen und ihm den Weg in seine neue Heimat erleichtern – eine Entscheidung, die ihr Mann mit Skepsis beäugt. Bei der Ankunft des neuen Gasts kommt es zu allerhand Missverständnissen, Turbulenzen, Problemen und Wirrungen, ganz so wie sich Angelikas Mann das bereits im Vorfeld gedacht hatte. Im ganzen Trubel muss die Familie nun darum kämpfen ihre eigene Stabilität und Zuversicht ab zu sichern sowie den Hausfrieden nicht schief hängen zu lassen. Eine Aufgabe, der auch ihr Umfeld und das ganze Land gegenüber steht.

Do.
1. 12.
Fr.
1. 12.
Sa.
1. 12.
So.
1. 12.
Mo.
1. 12.
Di.
1. 12.
Mi.
1. 12.
   17:00 17:00  17:00      
19:00   19:30 19:30    19:00  

DIE ZEIT DER FRAUEN

Plakat: DIE ZEIT DER FRAUENab 12 / 1h 57m

Drama um vier Frauenschicksale in einer Kleinstadt in Gujarat.

In dem kleinen indischen Dorf Gurajat kreuzen sich die Schicksale von drei mutigen Frauen. Nach dem Tod ihres Mannes ist Ranis (Tannishtha Chatterjee) einzige Lebensaufgabe ihren Sohn Gulab (Riddhi Sen) unter die Haube zu bringen. Während sie nach geeigneten Heiratskandidatinnen sucht, ändert sich ihr Blick auf ihre bisherige Existenz. Lajjo (Radhika Apte) wiederum wünscht sich nichts sehnlicher als ihr erstes Kind, doch ihr Mann ist der Alkoholsucht verfallen. Auf der anderen Seite muss sich die wunderschöne Prostituierte Bijli (Surveen Chawla) mit dem Altern abfinden, denn schon bald könnte sie ihre Existenzgrundlage verlieren.

Währenddessen beobachtet Gulabs neue 15-jährige Frau argwöhnisch das Treiben der anderen. Die so unterschiedlichen Frauen haben eine Gemeinsamkeit: Sie alle lehnen sich gegen die starren Traditionen der indischen Gesellschaft und versuchen ihr Glück in einer von Männer dominierten Gesellschaft zu finden. Bei dem ersten internationalen Film der indischen Regisseurin Leena Yadav stand ihr der Oscar-prämierte Kameramann Russell Carpenter (“Titanic”) zur Seite. Das bunte Drama feierte auf Toronto Premiere und avancierte danach auf mehreren internationalen Festivals zum Überraschungshit.

Do.
1. 12.
Fr.
2. 12.
Sa.
3. 12.
So.
4. 12.
Mo.
5. 12.
Di.
6. 12.
Mi.
7. 12.
         19:00    

HINTER DEN WOLKEN

Plakat: HINTER DEN WOLKENFRAUENKINO
– rechtzeitige Reservierung empfohlen

ab 0 / 1h 49m

Belgische Tragikomödie um ein Paar, das nach 50 Jahren getrennter Wege wieder zueinander findet.

Emma (Chris Lomme) sollte nach dem Tod ihres Mannes Frederik (Karel Vingerhoets) nach fünfzig Jahren Ehe eigentlich am Boden zerstört sein. Doch auf der Beerdigung begegnet sie Gerard (Jo De Meiere) wieder. Damals entflammte zwischen Emma und Gerard die große Liebe, zerbrach jedoch an der Begegnung mit seinem besten Freund und ihrem nun verstorbenem Gatten Frederik. Für Emma beginnt am Scheideweg in die Einsamkeit völlig unerwartet ein neuer Lebensabschnitt, zurück zu altbekannten Gefühlen, welche nicht verschwunden zu sein scheinen. Ein Problem sind jedoch die Kinder (Katelijne Verbeke) und Enkelkinder (Charlotte de Bruyne), die Emma eher in Trauer als in Verliebtheit erwarten und mit der Affäre ihrer Mutter beziehungsweise Oma erst klar kommen müssen. Für Emma und Gerard steht jedoch fest: Die Liebe hat zugeschlagen und Zeit möchten sie nun nicht mehr verlieren. Es beginnt ein Kampf um einen glücklichen Lebensabend voller Liebe, den Konventionen und Erwartungen trotzend.

Do.
1. 12.
Fr.
2. 12.
Sa.
3. 12.
So.
4. 12.
Mo.
5. 12.
Di.
6. 12.
Mi.
7. 12.
            20:00

FRAUENKINO

NEU

FRAUENKINO

Jetzt jeden ersten Mittwoch im Monat!

rechtzeitige Reservierung empfohlen!
06235 - 92 99 840


Nächster Film:
7. Dezember 2016 – 20:00

HINTER DEN WOLKEN

Plakat: Hinter den Wolken

Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Programmzettel

Zum Download:
pdf1. bis 7. 12. 2016