02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 01

Adresse und Telefon

Rex-Kino-Center

 

Zeppelinstrasse 6
67105 Schifferstadt

 

Telefon:
06235-9299840

 

Unser Telefon ist für Reservierungen und Programmauskünfte täglich eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung von unseren Mitarbeitern besetzt.

Logo 3D 100

Alle Filme mit diesem Logo werden in 3D gezeigt

KINO-GUTSCHEIN

Mit einem Kino-Gutschein haben Sie immer ein schönes Geschenk.
Bei uns immer an der Kasse vorrätig.

 

rex kino center gutschein hochform

Aktuelles Programm

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

ICH EINFACH UNVERBESSERLICH 3

Plakat: ich einfach unverbesserlich 3ab 0 / 1h 30m

Gru und seine Minions kehren aus dem Ruhestand zurück und lernen Grus erfolgreichen Zwillingsbruder kennen.

Eigentlich hatte sich Ex-Bösewicht Gru ja in den Ruhestand verabschiedet. Statt böser Taten, fieser Pläne und genialer Waffen heckt Gru (Oliver Rohrbeck) inzwischen Späße mit seinen drei Adoptivtöchtern Agnes, Edith und Margo aus. Nebenbei kümmert er sich noch um seine Armee von Minions. Gemeinsam mit seiner Frau Lucy (Martina Hill) ist er außerdem als Helden-Team unter dem Namen “Grucy” unterwegs. Ihr Erzfeind: Superbösewicht, 80er-Jahre Fan und Vokuhila-Träger Balthazar Bratt (Joko Winterscheidt), der es auf einen riesigen rosa Diamanten abgesehen hat.

Dummerweise geht Gru irgendwann das Geld aus. Da trifft es sich gut, dass endlich sein verloren geglaubter Zwillingsbruder Dru wieder Kontakt zu ihm aufnimmt. Denn Dru ist erfolgreich, steinreich, böse und hat obendrein noch volles Haar. Gru ist sofort genervt von seinem Bruder. Dru macht ihm jedoch ein Angebot, das er nicht ablehnen kann – es geht um einen allerletzten Diebstahl.
Text: kino.de

Do.
20. 7.
Fr.
21. 7.
Sa.
22. 7.
So.
23. 7.
Mo.
24. 7.
Di.
25. 7.
Mi.
26. 7.
  15:00 15:00 15:00      
17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00
19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

Plakat: Willkommen bei den HartmannsNur am Sonntag, 23. 7. um 21:00 Uhr

ab 12 / 1h 56m

Turbulente Komödie mit Heiner Lauterbach und Elyas M'Barek über die Aufnahme von Flüchtlingen und den folgenden Turbulenzen.

Die Flüchtlingswelle hält Deutschland in Atem. Auch Familie Hartmann um Angelika (Senta Berger) und ihren Ehemann (Heiner Lauterbach) möchten in dieser Zeit etwas gutes tun. Angelika möchte den Flüchtling Diallo (Eric Kabongo) in ihrem Haus aufnehmen und ihm den Weg in seine neue Heimat erleichtern – eine Entscheidung, die ihr Mann mit Skepsis beäugt. Bei der Ankunft des neuen Gasts kommt es zu allerhand Missverständnissen, Turbulenzen, Problemen und Wirrungen, ganz so wie sich Angelikas Mann das bereits im Vorfeld gedacht hatte. Im ganzen Trubel muss die Familie nun darum kämpfen ihre eigene Stabilität und Zuversicht ab zu sichern sowie den Hausfrieden nicht schief hängen zu lassen. Eine Aufgabe, der auch ihr Umfeld und das ganze Land gegenüber steht.
Text: Kino.de

FLORENCE FOSTER JENKINS

Plakat: FLORENCE FOSTER JENKINSNur am Montag, 24. 7. um 21:00

ab 0 / 1h 50min

Florence Foster Jenkins: Komödie nach einer wahren Geschichte über die wohl schlechteste Opernsängerin mit Meryl Streep als Titelheldin, in Szene gesetzt von ihrem "Die Queen"-Regisseur.

Florence Foster Jenkins (im Film gespielt von Meryl Streep) gehört wohl zu den schrägsten Gestalten der Musikgeschichte. Die betagte Erbin könnte sich eigentlich auf ihrem unermesslichen Reichtum ausruhen. Als große Opernliebhaberin hat sie jedoch einen Traum: Florence möchte sich der Gesangskunst widmen und endlich selbst auf der Bühne die Massen begeistern. Dummerweise hat sie eine schrecklich schiefe Stimme, die jedem Zuhörer die Tränen in die Augen treibt. Ihr wohlmeinender Mann St. Clair Bayfield (Hugh Grant) will ihr die Illusionen nicht nehmen und stellt den talentierten Pianisten Cosmé McMoon (Simon Helberg) und den Gesangslehrer Carlo Edwards (David Haig) ein. Die beiden sollen Florence loben und sie vor scharfzüngigen Kritikern schützen. Doch Bayfield muss schnell erkennen, in welches Schlamassel er sich da geritten hat. Florence plant in der Carnegie Hall, einem der renommiertesten Konzertsäle in New York, aufzutreten. Die Blamage scheint vorprogrammiert. Können Cosmé und Bayfield die Wahrheit vor Florence verbergen?
Text: Kino.de

EIN DORF SIEHT SCHWARZ

Plakat: EIN DORF SIEHT SCHWARZ

Nur am Dienstag, 25. 7. um 21:00 Uhr

ab 0 / 1h 34m

Komödie um einen kongolesischen Arzt, der mit seiner Familie in die französische Provinz zieht. Mitte der 1970er Jahre begegnet er dort unhaltbaren Vorurteilen.

Das französische Dörfchen Marly-Gormont ist verregnet, grau, trist und viel weiter vom glamourösen Paris entfernt, als der Familie des kongolesischen Arztes Seyolo Zantako (Marc Zinga) lieb ist. Doch in der Provinz herrscht Ärzteknappheit, weshalb Zantako nach dem Studium seine Chance wittert, eine Praxis als Dorfarzt eröffnet und seine Frau (Aïssa Maïga) zusammen mit dem Sohn Kamini (Bayron Lebli) und Tochter Sivi aus dem Kongo nach Frankreich holt. Jetzt muss er nur noch die Dorfbewohner für sich gewinnen. Das ist jedoch viel schwerer als gedacht. Im Frankreich der 1970er Jahre gehören Rassismus und Vorurteile noch zur Tagesordnung. Mit viel Humor, Geduld und Einfühlungsvermögen versucht Zantako, die kulturellen Barrieren abzubauen und die Dorfbewohner für sich zu gewinnen. Doch die Lage spitzt sich zu, als in dem Dorf eine Bürgermeisterwahl stattfindet, bei der ein Kandidat den Fremdenhass schürt, um ihn für seine Zwecke zu nutzen.
Text: kino.de

BAD MOMS

Plakat: Bad MomsNur am Mitwoch 26. 7. um 21:00 Uhr

FSK ab 12 Jahre

Die junge Mutter Amy Mitchell (Mila Kunis) versucht, Karriere und Familie zu balancieren. Das ist schwer und wird noch schwerer, als sie herausfindet, dass ihr Mann Mike (David Walton), ohnehin keine große Hilfe beim Hüten der frechen Kinder, sie auch noch betrügt. Amy platzt der Kragen, aus der braven Ehefrau wird eine „Bad Mom“. Sie schmeißt ihren Mann raus und bekommt zusammen mit zwei anderen Müttern, der frivolen Carla (Kathryn Hahn) und der braven Kiki (Kristen Bell), einen Geschmack davon, was Freiheit wirklich bedeutet.
(Quelle: www.filmstarts.de)

FRAUENKINO

Jeden ersten Mittwoch im Monat!

rechtzeitige Reservierung erforderlich!
06235 - 92 99 840

EVENTS

Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Programmzettel

Zum Download:
pdf20. bis 26. 7. 2017